Vampira Wiki
Advertisement
Navigationsleiste VAMPIRA-Heftromane
Das Volk der Nacht Die Spiegel der Nacht
VA-001 VA-002 VA-003

Kurzbeschreibung

Titelbild 1. Auflage von 1994
Titelbild 1. Auflage
© Bastei-Verlag

Ein Geheimnis, aus Träumen geboren. Eine junge Frau, bar jeder Erinnerung. Das furchtbare Erbe einer Rasse, so alt wie die Wurzeln der Menschheit. Eine Bestimmung, die nach hundert Jahren Schlaf ihre Erfüllung finden soll. VAMPIRA erwacht. Und macht sich auf, eine feindliche Welt zu entdecken. Begleiten Sie sie auf ihrem gefährlichen und leidenschaftlichen Weg. Folgen Sie den Vampiren auf ihren nächtlichen Pfaden. Dies ist der erste Band einer Reise zu den Quellen des Lebens und des Blutes. Lilith erwacht. Das Abenteuer beginnt …

(Zitat: Verlagsinformation)

Das Heft

Titelbild 2. Auflage von 2011
Titelbild 2. Auflage
© Bastei-Verlag

Das Erwachen

Titelbild

Das Titelbild der neuen Ausgabe basiert auf dem Cover des Heft 50, der 1. Auflage (VA 050)

  1. Auflage: Monica Pasamón
  2. Auflage: Luis Royo

Innenillustrationen

Neuauflage

Heft Informationen

Heftausgabe 1. Auflage

CH: SFR 2,50
AT: ÖS 5,20
DE: DM 2,50

Bastei Verag
?? Seiten
Ersterscheinung: 22.11.1994
ISBN:

Heftausgabe 2. Auflage

CH: SFR 3,20
AT: EUR 1,90
DE: EUR 1,60

Bastei Lübbe
64 Seiten
Ersterscheinung: 03.05.2011 [2] [3]
ISBN:

EBOOK 2. Auflage

CH: SFR 2,00
AT: EUR 1,49
DE: EUR 1,49

Bastei Lübbe (Lübbe Digital)
EBOOK (Download), 64 Seiten
Ersterscheinung: 10.05.2011 [4]
ISBN: 978-3-8387-1272-7

Personen & Schauplätze

Personen

Vampire

Dienerkreaturen

Menschen

Schauplätze

Australien

Handlungszeit

  • Ende 1994

Handlung

Lilith Eden erwacht ohne Erinnerung und wird des Nachts auf einem Friedhof von dem Vampir Hadrum angegriffen. Doch der jungen Frau gelingt es, ihren Angreifer abzuwehren, der im Lichte der aufgehenden Sonne zu Staub zerfällt. In dessen Kleidung findet sie einen Zettel mit einer Anschrift: Paddington Street, 333.

Als Lilith die Adresse erreicht, wird sie mit einem verwilderten Park und einem Haus konfrontiert, das anscheinend keine Fenster oder Türen besitzt. Doch Lilith gelangt trotzdem ins Innere des Gebäudes, wo sie durch Bilder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird, die sie durch Erinnerungsfetzen noch einmal durchlebt.

In einem Schlafzimmer des Hauses entdeckt sie eine Greisin, die sich ihr als ihre beste Freundin Marsha zu erkennen gibt. Kurz bevor Marsha stirbt, fordert sie Lilith auf, nach dem Vermächtnis ihrer Mutter im Haus zu suchen. Dieses Vermächtnis findet Lilith im Kellergewölbe des Hauses in Form eines roten Kleides, das sich in einem Sarg befindet. Nachdem sie es angezogen hat, legt sich die junge Frau in den Sarg und wird mit einer neuerlichen Vision und Erinnerungsfetzen konfrontiert.

Sie erlebt mit, wie ihre Eltern im Jahre 1896 aus England nach Australien fliehen müssen, um sich vor dem Clan von Liliths Mutter in Sicherheit zu bringen, da eine Beziehung zwischen einem Menschen und einer Vampirin als Todesurteil für beide gilt. Kurz nach Liliths Geburt stirbt ihre Mutter. Ihr Vater versetzt sie daraufhin durch ein magisches Pulver in einen 100-jährigen Schlaf.

Da Lilith eine Halbvampirin ist, muss sie mit Blut versorgt werden. Aus diesem Grund entführt ihr Vater die junge Marsha aus einem Kinderheim, verabreicht ihr auch das magische Pulver und zapft ihr Blut ab, um es Lilith zu injizieren. Nachdem Liliths Vater von Vampiren im Park des Hauses getötet wurde, steht das Haus, das durch ein magisches Siegel geschützt wird, unter ständiger Beobachtung durch diese Wesen.

Nach dem Tod von Liliths Vater muss Marsha sich um Lilith kümmern. Doch nach 98 Jahren spürt sie ihren Tod kommen und erweckt Lilith vorzeitig.

Als die Halbvampirin im Sarg wieder erwacht, stellt sie fest, dass sie das Kleid nicht mehr trägt. Sie begibt sich daraufhin auf die Suche nach dem Grab ihrer Mutter und wird schließlich fündig. Dort empfängt sie die Stimme ihrer Mutter, die ihr den Auftrag erteilt, ihren Weg zu gehen und den Kampf gegen die Vampire und deren Helfer aufzunehmen. Besonders aber soll sich vor dem Vampir Landru in Acht nehmen.

Danach verlässt sie das Kellergewölbe, das hinter ihr zusammenbricht. Da der magische Schutz des Hauses erloschen ist und eine Menschenmenge die Halbvampirin bedroht, muss Lilith das Gebäude verlassen, um nun den Weg ihrer Bestimmung zu beschreiten und ihren Feinden entgegenzutreten.

Quelle: Inhaltsangabe/Rezension von Ingo Löchel auf zauberspiegel-online.de

Besonderheiten

  • Lilith Eden erwacht nach 98 Jahren, zwei Jahre zu früh
  • Hadrum, "Dienerkratur" und Beobachter des Hauses in dem Lilith fast 100 Jahre in einem magischen Schlaf lag, wird vernichtet
  • Marsha, Liliths Gouvernante stirbt
  • Lilith erhält ein rotes Kleid, das Erbe ihrer Mutter
  • 1. Auftritt eines geheimnisvollen Aboriginal
  • 1. Auftritt eines unbekannten Ur-Vampirs?

Lilith erhält ein rotes Kleid mit geheimnisvollen Mimikryfähigkeiten, dass sich offenbar auf Wunsch seiner Trägerin der jeweiligen Situation anpassen kann. Es ist das Erbe ihrer Mutter, ihr
... teuerstes Vermächtnis ...

WebLinks

Das Volk der Nacht Die Spiegel der Nacht
VA-001 VA-002 VA-003

Quellen

<references></a>

  1. Quelle: Posting MadMike vom 30.04.11 17:05 im Forum von Bastei Thema: VA 01 Das Erwachen
  2. VAMPIRA 1994 - VAMPIRA 2011: ... ein Vergleich ... Artikel vom 03. Mai 2011 auf Zauberspiegel-Online abgerufen am 23.11.2011
  3. Wie sich herausstellte gab es das 1. Heft schon am [Samstag, den 30. April 2011], Posting im Forum von Bastei Thema: VA 01 Das Erwachen erstellt am 30.04.11 14:36 aufgerufen am 23.11.2011
  4. Erst am 28. April hat der Verlag entschlossen die Neuauflage auch als e-book herauszugeben • Posting vom 28.04.2011 auf Facebook von MM
Advertisement