Fandom


Das Elternhaus des ehemanligen Pristeranwärter Duncan Luther lag in einer ruhigen Seitenstraße in dem beschaulichen Vorort Leichhardt, dessen Bewohner vermutlich noch nie mit Vampiren in Berührung gekommen sind.

Hier lebten und liebten sich Iris und Ferris Luther während ihrer 30-jährigen Ehe und hier starben sie auch auf grausame Weise duch die Hand zweier Vampire, weil sie über deren Sohn Duncan an die Halbvampirin Lilith Eden herankommen wollten. [1]

Beschreibung

Halb Backsteinmauerwerk, halb Holzkonstruktion, liegt das weiß gestrichene zweigeschossige Haus welches von einem ausladenden Baum beschattet wird in einer ruhigen Seitenstraße. Innerhalb des Hause verrät die Kaminattrappe mit dem elektrischen Heizaggregat wie tausend weitere Details - welch Duncan erst bei seinem letzten Besuch auffallen - die britische Herkunft der Familie. [1]

Story

Anfang 1995 -

Quellen

  1. 1,0 1,1 VA 004
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.